Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie ‚normal‘ ist Christian Lindner?

9. August | 18:00 - 21:00

Diskussionsveranstaltung zur Pandemiepolitik mit Bini Adamczak
Dienstag, 9. August 2022, um 18 Uhr in Bremen, Kukoon im Park, Neustadtswallanlagen

Die Pandemie ist nach über zwei Jahren alles andere als vorbei. Im Mai 2022 starben allein in Deutschland jeden Tag ca. 150 Menschen an Corona, immer mehr Leute leiden an Long Covid und mit der Omikron-BA.5-Welle gibt es dieses Jahr auch im Sommer keine Entspannung. All das ist wenig Thema seitdem die Pandemiepolitik der Ampel-Regierung von dem rechten Geschrei nach „Freiheit“ und „Rückkehr zur Normalität“ kaum noch zu unterscheiden ist. Doch welche und wessen Freiheit und Normalität sind gemeint? Das Infektionsrisiko ist beispielsweise für Geflüchtete in Sammelunterkünften und arme Menschen in prekären Arbeitssituationen ohne Homeoffice-Option sehr viel höher als für andere. Alte Menschen und Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen sind durch eine Corona-Infektion sehr viel stärker gefährdet als andere.

Trotz des Grassierens einer potenziell tödlichen Krankheit auf deren Eindämmung und den Schutz vor Infektion zu verzichten, bedeutet Krankheit und Sterben billigend in Kauf zu nehmen. Das, was manche als Zugewinn von „Freiheit“ wahrnehmen, stellt sich für andere als das Gegenteil dar. Und wessen (Vorstellung von) „Normalität“ ist für wen und warum wünschenswert? Wohin sollten wir „zurückkehren“? Vergangene Zeiten, in denen Rücksichtnahme, Achtsamkeit und Awareness einen noch geringeren Stellenwert hatten als heute? – Wie kann diese gesellschaftliche Krise aus einer emanzipatorischen Perspektive bearbeitet werden? Einige linke Stimmen tun sich seit Beginn der Pandemie durch Analysen der staatlichen Pandemiepolitik hervor, in der diese als „autoritär“ kritisiert wird. Aber ist das alles? Wie stellt sich das Verhältnis von Freiheit und Solidarität sowie von Autoritarismus und Verantwortung in einer Krisensituation, in der (vor allem) die (alte, arme, prekarisierte, rassifizierte, vulnerable) Bevölkerung von Krankheit und Tod bedroht ist eigentlich dar?

Über diese Fragen möchten wir mit Bini Adamczak, Philosophin, Künstlerin und Mitbegründerin der Initiative „Zero Covid“ und allen Interessierten ins Gespräch kommen.

Solidarisch gegen Covid! Kein Platz für Querdenker.

Bildquelle: Kulturzentrum Kukoon

Veranstalter:innen: Solidarisch gegen Covid! – Antipandemische Aktion Bremen, Kulturzentrum Kukoon, Rosa-Luxemburg-Initiative – Rosa-Luxemburg-Stiftung Bremen und andere

 

Details

Datum:
9. August
Zeit:
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Kukoon im Park
Neustadtswallanlagen - Leibnizplatzpark
Bremen, Bremen 28199 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen