testBand 12 der „Beiträge zur Geschichte der Nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland“ erschienen

„Zwischenräume. Displaced Persons, Internierte und Flüchtlinge in ehemaligen Konzentrationslagern 1945-1953“ ist der Schwerpunkt der neuen Ausgabe, die Themen behandelt, die die RLI immer wieder in ihrer erinnerungspolitischen und antifaschistischen Bildungsarbeit aufgegriffen hat. Henrike Illig, Bremer Promotionsstipendiatin der Rosa Luxemburg Stiftung ist mit dem Beitrag „Die Befreiung des Kriegsgefangenen- und KZ-Auffanglagers Sandbostel und der Umgang der britischen Befreier mit der deutschen Bevölkerung“ vertreten, der das Thema ihrer Doktorarbeit umreisst.
Mehr zu dem Band (die Reihe wird von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme herausgegeben) findet sich hier. Er hat die ISBN 978-3-8378-4017-9 und ist in der Edition Temmen in Bremen erschienen. Bezug über den Buchhandel.

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter