testBremen: Frauenpolitische Konferenz der Fraktion DIE LINKE

„Geschlechtergerechte Utopien entwickeln“: Frauenpolitische Konferenz der Bremer Fraktion DIE LINKE mit MdB Gesine Lötzsch
Am Samstag, 28. August 2010, lädt die Fraktion DIE LINKE zur frauenpolitischen Konferenz ins Bremer DGB-Haus ein. Leitmotiv ist die „Vier-in-Einem-Perspektive“ der Wissenschaftlerin Frigga Haug – ein Gesellschaftsmodell, das Utopien für ein geschlechtergerechtes Frauenleben entwickelt. Die vier Workshops der Konferenz greifen die von Frigga Haug definierten Lebens- und Politikbereiche auf: 1. Frauenspezifische Weiterbildung, 2. Erwerbsarbeit und Arbeitszeitverkürzung, 3. Ein FrauenKulturFest organisieren (dieses soll noch 2010 stattfinden), 4. Wohn- und Lebenskonzepte von Frauen.
Nach der Eröffnung durch den Fraktionsvorsitzenden Peter Erlanson wird Annette Dühring, Vorsitzende des DGB Bremen, ein Grußwort halten. Für das Abschlussreferat konnte die Fraktion Dr. Gesine Lötzsch, Parteivorsitzende der LINKEN und haushaltspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, gewinnen. Monique Troedel, Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der Linksfraktion in der Bremischen Bürgerschaft, hat die Konferenz initiiert und freut sich, „mit zwei so starken Gastrednerinnen und vielen anderen bewegten Gästen zur Erneuerung der Frauenfrage arbeiten zu können.“
Zeit: Samstag, 28. August 2010, 11 bis 16.30 Uhr
Ort: DGB-Haus, Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen
Quelle: PRESSEANKÜNDIGUNG der Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter