testUnternehmen Stadt übernehmen. Rezeptbuch des Arbeitsschwerpunkt StadtRaum der BUKO erschienen

„Neoliberaler Einheitsbrei, wohin das Auge schaut: Glatte Glasfassaden, hochpreisige Eigentumswohnungen, leerstehende Büroflächen, glitzernde Imageprojekte – ,Leuchttürme‘, die wenig leuchten, aber viel blenden. Ob in New York, Rio, Tokio, Berlin, Stuttgart oder Wuppertal – das Grundrezept herrschender Stadtplanung ist fad bis ungenießbar. Gewürzt wird mit einer ordentlichen Prise Privatisierung und Ausverkauf von städtischen Gütern – als zentraler Geschmacksverstärker (> Glutamat) neoliberaler Stadtentwicklung.“ So beginnt das Rezeptbuch des BUKO-Arbeitsschwerpunktes StadtRaum, das als ein Ergebnis der gleichnamigen bundesweiten Veranstaltungsreihe nun erschienen ist und das bei assr(ätt)buko.info bestellt werden kann. Neben dem Rezeptbuch gibt es noch eine Neuheit: Eine Online-Plattform für Stadtpolitisch Aktive, auf der Informationen, Diskussionen und Wissen zusammen laufen soll: http://wiki.rechtaufstadt.net.
# Rezeptbuch Unternehmen Stadt übernehmen # (hier als PDF)

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter