testWildcat Nr. 86 erschienen

Ausführlich befaßt sich die ohne Impressum erschienene Frühjahrsausgabe der Zeitschrift mit dem Stand der Wirtschaftskrise. Es folgen eine Analyse der iranischen Revolution von 1979, eine Auseinandersetzung zum Thema Krise und Kommunismus sowie Gespräche mit Aktivisten aus Bremerhaven, die sich im Komitee von Hafenarbeitern gegen Lohndumping engagiert haben. Weitere Beiträge widmen sich den sozialen Folgen der Krise in der Autoindustrie: »Das Ende des ›Massenarbeiters‹ im Stuttgarter Raum«, »Vorsichtige Rückkehr des Klassenkampfs in Tsche­chien« und »Kämpfe in der Autoindustrie in Spanien«. Außerdem: Eine Reportage über die Vertreibung von Migranten aus dem süditalienischen Ort Rosarno, eine Analyse dazu unter dem Titel: »Der Rassismus und die ’Ndrangheta sind Alibis«, der Bericht »Der ANC greift die Bewegungen Barackenbewohner an« sowie zahlreiche Buchbesprechungen.

Wildcat Nr. 86, 84 Seiten, 4 Euro. Bezug: Wildcat, Postfach 801043, 51010 Köln, www.wildcat-www.de

Quelle: junge welt vom 8.3. 2010

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter