testNEU ERSCHIENEN: Antonio Gramsci – Gefängnishefte (Broschur)

Es ist so weit: Antonio Gramscis GEFÄNGNISHEFTE – die zehnbändige Kritische Gesamtausgabe – sind jetzt als broschierte Ausgabe lieferbar. Ein Hauptwerk der politischen Philosophie des 20. Jahrhunderts, ein unentbehrliches Werkzeug politischer Theorie und Praxis. In ihrer zunächst chronologischen, dann zunehmend thematisch bestimmten Abfolge führen zweitausendeinundsechzig Textstücke die Genealogie eines neuen Denkens vor. Dass jede Zeit ihr eigenes Material produziert, die neue Notwendigkeit, in der Auseinandersetzung den Weg durch eine neue Wirklichkeit zu suchen, ist Gramscis praktische Botschaft, die nicht veralten kann.
„Wenn es ein Charakteristikum dieses Denkens gibt, dann dass es sich allen Schablonen und Zuordnungen entzieht. Gramscis Denken ist in einem exemplarischen Sinne offen, wenn man Offenheit nicht mit Beliebigkeit und Intensionsferne verwechselt.“ Hans-Martin Lohmann (Frankfurter Rundschau)
„Das Sich-Einlassen auf den Denkrhythmus Gramscis, seine Fragestellungen und Analysen ist für uns Heutige nötiger denn je. Wir erhalten von ihm keine fixen Antworten, sondern er schärft unseren Blick für Problemstellungen, die wir bisher kaum oder gar nicht beachtet hatten.“ Bernhard Walpen (Vorwärts)

Antonio Gramsci: GEFÄNGNISHEFTE
Kritische Gesamtausgabe in 10 Bänden
Herausgegeben von Klaus Bochmann und Wolfgang Fritz.Haug
unter Mitarbeit von Peter Jehle (ca. 3600 Seiten, broschiert, 120 Euro
ISBN 978-3-86754-100-8)
Ermäßigter Sonderverkaufspreis für Studierende und Erwerbslose (nur
gegen Nachweis): 99 Euro
Ein Exemplar dieser Gesamtausgabe ist nach Absprache in der Geschäftsstelle der RLI nutzbar.

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter