testRosaLux-Journal «Ohne Rettungsschirm»

Das Stiftungs-Journal «RosaLux»  Nr. 4/2012 zum Thema «Sozialabbau und neue Armut in Europa», mit Beiträgen von Matthias W. Birkwald, Diana Golze, Piotr Ikonowicz, Katja Kullmann, Alexis Tsipras und anderen.

Minirenten, Frauen in Existenznot, kreative Tagelöhnerei, Hartz-IV-Empfänger unter Dauerüberwachung – mit den Folgen des Sozialabbaus von Rot-Grün über Schwarz-Rot bis Schwarz-Gelb beschäftigt sich die aktuelle ROSALUX 4-2012. Die Bildstrecke zum Schwerpunkt zeigt Menschen im Sommer 2012 in Berlin, die zum Lebensunterhalt auf das Einsammeln von Pfandflaschen angewiesen sind. Der Blick über die Grenzen hinweg geht ins Nachbarland Polen, wo Armut als Sünde gilt, und nach Griechenland, wo die verfehlte europäische Krisenpolitik immer mehr Menschen ins Elend stürzt. Zudem gibt es Analysen zu Obamas Wiederwahl als US-Präsident, dem Vormarsch christlich-fundamentalistischer «Lebensschützer» in Deutschland und der Zukunft des Karl-Dietz-Verlages.

Als PDF zum Download bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung oder im Regionalbüro Bremen zum Abholen.

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter