testMitgliederversammlung 2013

Die jährliche Mitgliederversammlung der Rosa-Luxemburg-Initiative e.V. – Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen – fand am 18. Dezember 2013 statt und nahm wie üblich den Bericht des Vorstandes entgegen, entlastete diesen einstimmig und wählte den Vorstand neu für ein weiteres Jahr.

Die Vorstandsmitglieder berichteten über die Arbeit des Vereins und des Vorstandes im vergangenem Jahr. Einzelne Punkte dabei: Entwicklung des Beirats, Bericht über gelungene Eigenveranstaltungen und Veranstaltungskooperationen 2013 und Perspektivplanung für 2014. Ergänzt wurde der Bericht durch das Beiratsmitglied Niels Schaffroth, der im Rahmen seines Praktikum in der Geschäftsstelle des Vereins eine statistische Auswertung des Veranstaltungsprogramms 2012 nach den Aspekten TeilnehmerInnenstruktur, Themenschwerpunkte, Veranstaltungsformate etc. vorgenommen hatte. Es folgte eine ausführliche Diskussion in der Versammlung, u.a. über die Struktur der Teilnehmenden und mögliche Änderungen im Veranstaltungsprogramm 2014 hinsichtlich der Zugänglichkeit der Veranstaltungen und der Geschlechterstruktur der eingeladenen Referierenden.

Der Vorstand des Vereins war vor einem Jahr komplett neu angetreten und wurde nun einstimmig wieder gewählt: Als 1. Vorsitzender Samim Cagri Ocakli, als 2. Vorsitzende Samira Spatzek, als Finanzverantwortlicher Sönke Jungen. Berufener Geschäftsführer des Vereins ist Norbert Schepers, der Büroleiter der Rosa-Luxemburg-Stiftung für Bremen.

Die Versammlung bestätigte die Berufung der Mitglieder des Beirates, welcher den Vorstand bei seiner Tätigkeit unterstützt und berät. Alle Mitglieder der Vereinsgremien und ausführliche Personalia finden sich wie immer hier auf unserer Website.

Des Weiteren wurde auf Antrag des Vorstandes eine neue Beitragsordnung mit moderaten Erhöhungen des Mitgliedsbeitrages verabschiedet. Der Vorstand wird sich im neuen Jahr mit einem Rundschreiben an die Mitglieder des Vereins wenden und die Neuerungen vorstellen.

Neben allgemeinem Dank rundete ein kurzer Ausblick auf das nächste Jahr die Versammlung ab. Hervorzuheben ist unter anderem, dass im Juni 2014 die Rosa-Luxemburg-Initiative bereits 15 Jahre alt wird; im September 1999 erschien das erste Halbjahresprogramm. – Vorschläge von Vereinsmitgliedern, KooperationspartnerInnen und SympathisantInnen, wie wir dieses Jubiläum angemessen feiern könnten, sind herzlich willkommen.

Wir wünschen ein gutes neues Jahr!

„Frohes neues Jahr“ – RLS Neujahrskarte 2014 (PDF)

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter