testProgramm zum internationalen Frauentag 2016

Zum internationalen Frauentag am 8. März und aus Anlass des Geburtstages von Rosa Luxemburg am 5. März bietet die Rosa-Luxemburg-Initiative – Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen wieder ein eigenes Programm mit folgenden vier Veranstaltungen in Bremen und in Bremerhaven:

Rosa Luxemburg und die Revolution in Rußland
Vortrag und Diskussion mit Holger Politt (Warschau)
Mittwoch, 2. März 2016, um 19 Uhr in Bremerhaven

Rosa Luxemburgs Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus
Vortrag und Diskussion mit Holger Politt (Warschau)
Donnerstag, 3. März 2016, um 19 Uhr in Bremen

Birgit Rommelsbacher: Dominanzkultur
Dominanzkultur als herrschafts- und machtsicherndes System? Eine kritische Analyse gesellschaftlicher Macht- und Ausgrenzungsphänomene, in Bezug auf die Publikation `Dominanzkultur` von Birgit Rommelspacher. Vortrag und Diskussion mit Monique Paladino (Bremen)
Freitag, 4. März 2016, um 18 Uhr in Bremen

Die Situation in der Türkei und in Kurdistan aus feministischer Sicht
Vortrag und Diskussion mit Evren Ulutaş (Türkei)
Dienstag, 8. März 2016, um 18:30 Uhr in Bremen

Was ist sonst los in Bremen und Bremerhaven rund um den internationalen Frauentag am 8. März?
Das Programm der Bremer ZGF (Zentralstelle für die Gleichberechtigung der Frau) bietet Überblick über etwa 70 Veranstaltungen…

##

Ergänzend dazu zwei weitere Veranstaltungen der Rosa-Luxemburg-Initiative zum aktuellen politischen Geschehen international:

Polen heute: Vom Musterknaben zum Sorgenkind?
Vortrag und Diskussion mit Holger Politt (Warschau)
Donnerstag, 3. März 2016, um 17 Uhr in Bremen

Zwischen Trump und Sanders: Der Präsidentschaftswahlkampf und die Linke in den USA
Vortrag und Gespräch mit Ethan Young (New York)
Sonntag, 6. März 2016, um 18 Uhr in Bremen

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter