testProjekt Drohnenkrieg und Flucht gestartet

Heute haben wir eine Befragungsaktion als Teil unseres Projekts »The Drone Wars – Die Drohnenkriege« gestartet.

Als Bremer Rosa-Luxemburg-Stiftung (Rosa-Luxemburg-Initiative) haben wir uns seit einigen Jahren intensiv mit dem Thema Drohnenkrieg beschäftigt und dazu Öffentlichkeitsarbeit gemacht sowie bundesweit Vorträge angeboten.

Drohnenkrieg und Flucht Logo

Wir versuchen, bei unserer Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Drohnenkriege auch die Sichtweise der Opfer dieser Art der Kriegsführung zu Wort kommen zu lassen. Wir wollen nun nach Deutschland Geflüchtete zu ihren Erfahrungen mit Drohnen befragen und die Ergebnisse in geeigneter Form dokumentieren. Die ZeugInnen entscheiden dabei, in welcher Form (Audio, Video) ihre Berichte öffentlich gemacht werden. Wir wollen damit die Sicht der Opfer im Diskurs über den Drohnenkrieg deutlicher und stärker sichtbar machen, und besonders diese Menschen selbst zu Wort kommen zu lassen…

Mehr zu unserem Projekt Drohnenkrieg und Flucht.

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter