testDie Militarisierung des Nahen und Mittleren Ostens – ideologische und politische Konzeptionen

Donnerstag 28. 9. 2006
ab 20 Uhr im paradox, Bernhardstr. 12, 28203 Bremen

Diskussionsveranstaltung des Clubs der Rosa-Luxemburg-Initiative mit Claudia Haydt im Rahmen der Reihe „www.krieg+terror.com“ der politischen Gruppe g_wech.

Claudia Haydt arbeitet in der Informationsstelle Militarisierung (imi) in Tübingen mit. Thematisiert wird an diesem Abend die Bedeutung militärischer Strategien für die politische Konfliktlage im Nahen und Mittleren Osten. Zur Sprache kommen dabei unter anderem die Rolle des Islamismus und politischer Konzeptionen im Kontext globaler Bedrohungsszenarien. Untersucht wird so unter anderem die Konstruktion der Feindbilder und die Formierung von Interesssensgruppen, die der Militarisierung der Konflikte ihre Dynamik verleihen.

website des IMI: www.imi-online.de


Themen:

Twitter