testVon Terroristen, Sympathisanten und dem starken Staat

Dienstag, 18.11.2008, 19.30 Uhr, Infoladen Bremen, St.-Pauli-Str. 10/12, 28203 Bremen

Buchvorstellung: Von Terroristen, Sympathisanten und dem starken Staat. Die öffentliche Debatte über die RAF in den siebziger Jahren

Lesung und Diskussion mit Hanno Balz (Bremen)

Hanno Balz stellt sein gerade im Campus-Verlag erschienenes Buch vor. Es soll an diesem Abend um die Frage gehen, ob der „Terrorismus“-Diskurs tatsächlich von denen spricht, die er benennt. So wird die öffentliche Debatte der 70er Jahre untersucht und dabei auf die Mobilisierungen gegen so genannte „Sympathisanten“ wie auch generell gegen einen Großteil der bundesdeutschen Linken eingegangen werden. Nicht zuletzt soll auch der Frage nachgegangen werden, wie die Medien die Vorstellung schürten, dass fast schon ein jeder Opfer der RAF werden hätte werden können.

Hanno Balz ist Kulturwissenschaftler und Historiker an den Unis Bremen und Lüneburg. Von ihm liegt u.a. vor: „Von Terroristen, Sympathisanten und dem starken Staat“, Frankfurt 2008 sowie als Standpunkte Papier der RLS 2008/02: »Sympathisanten« als politisches Feindbild


Themen:

Twitter