test„Er tanzte das Leben“ Filmvorstellung mit dem Regisseur Kuno Kruse

Mittwoch 17. März 2010 / 20 Uhr / Infoladen Bremen / St. Pauli-Str. 10-12 / 28203 Bremen

Der Film „Er tanzte das Leben“ porträtiert den jüdischen Tänzer Sylvin Rubinstein.  Kuno Kruse begleitete Sylvin auf einer Reise in die Vergangenheit: Im 2. Weltkrieg wird Sylvin als Widerstandskämpfer mit den schlimmsten Widrigkeiten des Lebens konfrontiert. Seine Mutter und Schwester werden durch Nazis ermordet. Nach dieser Schreckenszeit wird er, als Frau verkleidet, ein Flamencostar der fünfziger Jahre. Zu Ehren seiner Schwester nennt er sich Dolores.


Themen:

Twitter