testEinführung in Theorien über Faschismus und Nationalsozialismus (Wochenendseminar)

Sa. 21. – So. 22. August 2010, Infoladen Bremen / St. Pauli-Str. 10-12 / 28203 Bremen

Reihe „Intros. Einführungen in kritische Gesellschaftstheorie“ von RLI und associazione delle talpe

mit Volker Weiss (Hamburg)

Von der bürgerlichen Zivilgesellschaft bis zur radikalen Linken werden rassistische und reaktionäre Initiativen und Parteien häufig undifferenziert als faschistisch etikettiert. Eine solche Skandalisierung mag bisweilen für Mobilisierungserfolge sorgen – für eine das jeweilige Ziel treffende Analyse und Kritik allerdings nicht, da sie Unterschiede zwischen rechtspopulistischen Gruppierungen und explizit neofaschistischen Parteien wie der NPD verkennt. Für eine antifaschistische Linke ist es darum notwendig, einen kritischen Begriff von Faschismus, Nationalsozialismus und Konservativismus zu entwickeln. In dem Seminar möchten wir daher gern folgende Fragen diskutieren:
Was unterscheidet den Nationalsozialismus vom italienischen Faschismus und anderen faschistischen Bewegungen? Inwiefern besaß der Nationalsozialismus einen modernen und kulturrevolutionären Charakter? Wie wurde historisch versucht, eine kritische Theorie von Nationalsozialismus und Faschismus zu formulieren? Was sind die Potentiale und Grenzen der verschiedenen Faschismustheorien?

Anmeldung bitte direkt unter talpe(ätt)gmx.net. Einen kurzen vorbereitenden Reader schicken wir nach der Anmeldung zu.

Volker Weiss (Hamburg) ist Historiker und schreibt unter anderem für jungle world und phase2.

Das Wochenendseminar wird organisiert von der Reihe antifaschistische Perspektiven des Erinnerns der Rosa Luxemburg Initiative Bremen und associazione delle talpe.


Themen:

Twitter