testTyp F – Der Film

Gefängnismassaker und Widerstand gegen Isolationshaft in der Türkei
Filmvorführung und Diskussion mit Fadime Fatma Sayin, Rainer Ahues und Cagri Ocakli
Donnerstag, 23. Januar 2014, um 19.30 Uhr (Einlass um 19 Uhr)
Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstraße 12-19, 28203 Bremen

Vom 19. bis 22. Dezember 2000 stürmten Armee und Polizei 20 türkische Gefängnisse, in denen sich über 1.000 linke politische Gefangene seit mehreren Monaten an einem unbefristeten Hungerstreik beteiligt hatten. Sie wollten damit die Einführung der Isolations-Gefängnisse “F-Typ” verhindern. Bei dieser Militäraktion starben 28 Insassen und über 300 wurden verletzt.

»TYP F – DER FILM« Drama | 105 Min. | Türkei 2012 (in türkischer Originalfassung mit englischen Untertiteln)

Der Film „Typ F“ ist kein Dokumentarfilm, sondern behandelt darstellerisch die Isolierungsmaßnahmen in türkischen Hochsicherheitsgefängnissen. Neun voneinander unabhängige Geschichten, die doch Teil des Gesamtbildes sind, stellen in unterschiedlichen Aspekten die Isolationsbedingungen und deren Wirkung dar. Neun Regisseure schildern Schicksale von Häftlingen in sogenannten Typ-F-Hochsicherheitsgefängnissen. Initiiert wurde das Projekt von der populären türkischen Musikgruppe Grup Yorum. „In den fast 30 F-Typ Gefängnissen der Türkei ist die Isolationsfolter heute immer noch eines der aktuellsten Themen, auch wenn durch die Kämpfe einiges erreicht wurden ist. Der Film „Typ F“ versucht dieses Thema vor die Augen der breiten Massen zu tragen.“ (Inan Altin, Filmkoordinator)

Ein Film über den Kampf von politischen Gefangenen gegen einen Staat, der sie nicht nur in einem übertragenen Sinn vernichten will.

Diskussion über den Film mit Fadime Fatma Sayin (Rechtsanwältin), Rainer B. Ahues (Rechtsanwalt) und Samim Cagri Ocakli (Rosa-Luxemburg-Initiative).

VeranstalterInnen: Anatolische Föderation e.V. und Rosa-Luxemburg-Initiative – Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen.


Themen:

Twitter