testDer deutsche Umgang mit dem Rechtsextremismus

Lesung mit Raimund Gaebelein aus Conrad Talers „Skandal ohne Ende“
Donnerstag, 06. Februar 2014,
um 19:30 Uhr
Jugenhaus Buchte, Buchtstraße 14/15, Bremen

Raimund Gaebelein liest aus Conrad Talers Buch über den deutschen Umgang mit dem Rechtsextremismus. In der Einleitung entlarvt er die von konservativen Kreisen heraufbeschworene Angst vor dem Bolschewismus zur Zeit des Kalten Krieges. Um die Wiederbewaffnung gegen den Willen der Bevölkerung durchzusetzen, scheute sich Konrad Adenauer nicht, als Kriegsverbrecher verurteilte Wehrmachtsgeneräle und hochbelastete SS- und SD-Chargen in höchste Führungsgremien einzusetzen. Ob Verfassungsschutz, Bundesnachrichtendienst, Bundeskriminalamt, viele der Spitzenleute „kamen aus dem braunen Sumpf“.

Im Rahmen einer vierteiligen Reihe mit Lesungen rund um den 2014er »Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus« am 27. Januar.
VeranstalterInnen: VVN-BdA Bremen e.V., Naturfreundejugend Bremen und Rosa-Luxemburg-Initiative – Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen.


Themen:

Twitter