Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seuchenjahre. Orientierungsversuche im Ausnahmezustand

23. November 2023 | 19:00 - 22:00

Buchvorstellung und Diskussion mit Maximilian Hauer am Donnerstag, 23.11.2023, 19:00 Uhr
Kulturzentrum Kukoon, Buntentorsteinweg 29, 228201 Bremen
Im Frühjahr 2020 brach SARS-CoV-2 in den Alltag ein und begann in der Lebenswelt zu zirkulieren. Vertrautes wurde unheimlich, individuelle Routinen und soziale Regeln schlagartig außer Kraft gesetzt. Die Pandemie, so die These, irritiert nicht nur den gewohnten leiblichen Umgang mit anderen Menschen, sondern stellt auch die Ordnung zentraler Kategorien wie Staat und Individuum, Politik und Ökonomie, Natur und Gesellschaft in Frage. Doch auch in der Krise enthüllt sich das Wesen der Verhältnisse nicht von selbst. Notwendig ist eine Kritik ideologischer Deutungsangebote, die sich so rasch verbreiten wie das Virus: salbungsvolle Kriegsmetaphorik, Verschwörungsmythen und der schicksalsergebene Jargon der Durchseuchung bilden dabei das Gegenstück des Szientismus, der das Geschehen in einen unendlichen Strom fragmentierter Zahlen, Fakten und Schaubilder auflöst. Vermittels der Durcharbeitung dieser Bewusstseinsformen formuliert der Band eine materialistische Analyse der Pandemie und ihrer staatlichen Bewältigungsversuche.
Maximilian Hauer geboren 1985, lebt und arbeitet als freier Autor, Übersetzer und Wissenschaftler in Leipzig. Promotionsprojekt zur Philosophie Friedrich W.J. Schellings. Veröffentlichungen zu Ökologie und Alternativökonomie, Materialismus und Religionskritik u. a. in konkret, Jungle World und Kosmoprolet.
Eine Veranstaltung des Kulturzentrum Kukoon in Kooperation mit Rosa-Luxemburg-Initiative – Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen.

Details

Datum:
23. November 2023
Zeit:
19:00 - 22:00
Webseite:
kukoon.de

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Kukoon
Buntentorsteinweg 29-31
Bremen, Bremen 28201 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen