testSozial.Geschichte Online / Social History Online (Heft 5, 1/2011)

In der vorliegenden Ausgabe von Sozial.Geschichte Online skizziert Helmut Dietrich die Ereignisse in Tunesien um die Jahreswende 2010/2011: Ereignisse, deren Folgeentwicklungen viele von uns mit Erstaunen und
Hoffnungen beobachten. Hanno Balz diskutiert die Bedeutung der Revolte(n) von 1968, insbesondere deren globalen Charakter und „Janusköpfigkeit“. In der Sparte „Forschung“ setzen Pun Ngai und Lu
Huilin die Reihe der Artikel über die Situation in China fort, die sie in Heft 4 mit einer Analyse der Situation der zweiten Generation von WanderarbeiterInnen begonnen haben. Wolfgang Hien stellt ein Forschungsvorhaben vor, das die Konflikte um Arbeit und Gesundheit in Deutschland und Österreich in den Blick nimmt. Eröffnet wird das Heft durch einen, wie wir meinen, sowohl historiographisch als auch geschichtsphilosophisch sehr wichtigen Text von Mischa Suter über Jacques Rancière und die Zeitschrift Les Révoltes logiques.

Kostenloser Volltext unter: http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DocumentServlet?id=24850

Bislang kein Kommentar.


Themen:

Twitter