Sanders, Trump und Co. Ein US-Wahlkampf, der polarisiert

Vortragsreihe mit dem US-Gewerkschafter Ethan Young vom 3. bis 11. März 2016 in acht deutschen Städten, darunter auch am 6. März in Bremen

Was zum Teufel ist da los in der US-Politik?! Ein demokratischer Sozialist macht dem Clinton-Imperium die demokratische Präsidentschaftskandidatur streitig, während sich in der Republikanischen Partei Fundamentalisten und Demagogen mit dem Establishment der Unternehmerelite in den Haaren liegen. Auf beiden Seiten des politischen Spektrums hat die Unzufriedenheit mit dem Status quo dramatische Ausmaße angenommen. Gleichzeitig verschaffen sich Aktivistinnen und Aktivisten sozialer Bewegungen, von #BlackLivesMatter bis #FeelTheBern, so lautstark Gehör wie seit den 1960er Jahren nicht mehr.

Doch warum haben sich die Dinge so entwickelt, und wohin führt das alles? Im März wird Ethan Young, ein in Brooklyn lebender Aktivist und Autor, der unter anderem für Portside.org und das New Yorker Left Labor Project arbeitet, durch sieben Städte in Deutschland touren, um zu Diskussionen über diesen wohl wichtigsten Moment in der US-Politik seit Jahrzehnten anzuregen. Dabei wird er die aktuellen „Presidential Primaries“, die parteiinternen Vorwahlen, erläutern sowie die Kämpfe innerhalb der Parteien und zwischen den politischen Strömungen im Land nachzeichnen. Warum versammelt sich gerade die Jugend hinter Bernie Sanders? Und wie steht es um die sozialen Bewegungen im Land?

Ethan Young engagiert sich seit Jahrzehnten in der US-Linken, derzeit vor allem im Left Labor Project, einem New Yorker Zusammenschluss linker Gewerkschafter, und bei Portside.org, einem der wichtigsten Internetportale der US-Linken. Er lebt als freier Autor in Brooklyn und hat kürzlich die Studie «Risse im Beton. Linke Wahlerfolge in den Vereinigten Staaten» verfasst.

Veranstaltung in Bremen: Sonntag, 6. März 2016, 18:00 Uhr
Kulturzentrum Kukoon, Buntentorsteinweg 29
Siehe Zwischen Trump und Sanders: Der Präsidentschaftswahlkampf und die Linke in den USA

Sanders - Photo: DonkeyHotey

Die Vortragsreihe entstand in Zusammenarbeit des New Yorker Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit den RLS-Regionalbüros. Aktuelle Übersicht zu den Terminen der Rundreise auf der Website der RLS.

## 03.03. Hamburg | 04.03. Kiel | 05.03. Flensburg | 06.03. Bremen | 07.03. Köln | 08.03. Jena | 10.03. Erfurt | 11.03. Berlin ##

Ethan Young – Bernie And Beyond – Speaking Tour through Germany

What the hell is going on in U.S. politics right now?! A democratic socialist is challenging the Clinton Empire for the heart of the Democratic Party. Meanwhile, right-wing fundamentalists and demagogues are waging war with the Republican Party’s business-elite establishment. On both left and right, discontent with status-quo politics has reached a fevered pitch, and activists are making themselves heard louder than any time since the 1960s.

Why is this happening, and where will it lead? This March, seasoned political analyst and activist Ethan Young from Brooklyn (who is, among other things, active for Portside.org and the New York-based Left Labor Project), will tour seven cities throughout Germany, giving his perspective and helping audiences around the country to better understand the most momentous moment in U.S. politics in decades. Young will explain the presidential primary process, the battles taking place in each party and between differing political cultures in the country, and, of course, why he thinks Germans should also #FeelTheBern! He will also talk about the state of social movements in the U.S.

Event in Bremen: Sunday, March 6, 2016, 6pm
Kulturzentrum Kukoon, Buntentorsteinweg 29
See Zwischen Trump und Sanders: Der Präsidentschaftswahlkampf und die Linke in den USA

This speaking tour is a co-production of the Rosa Luxemburg Stiftung – New York Office and RLS regional offices across Germany. For all the dates of the speaking tour see the website of RLS NYC.