testSTÖRMANÖVER – autonomer Antimilitarismus heute

Strategien gegen die Militarisierung der Gesellschaft – ausbau zivil-militärischer zusammenarbeit, bundeswehr im inneren, aufbau einer neuen europäischen sicherheitsarchitektur, krieg ……widerstand!

Montag, 3. Mai. 2010, 19 Uhr, Paradox, Bernhardstr. 12, 28203 Bremen

Referentinnen verschiedener aktueller kampagnen und initiativen gegen krieg und militarismus stellen ihre arbeit vor; anschließend: (podiums)Diskussion zu den Perspektiven antimilitaristischer
politik in der gegenwart.

Veranstaltet von der AG 6. Mai 1980.
in Kooperation mit: Anares-Medien, AStA Uni Bremen, endofroad, Freizi Friesenstraße e.V., Infoladen Bremen, La Rage, Meßstelle für Arbeits- und Umweltschutz Bremen, Kommunikationszentrum Paradox, planlos, Rosa Luxemburg Initiative Bremen, Sielwallhaus und noch einer autonomen Gruppe.

Reihe“ Habt ihr noch Helme im Keller? Bremen ’80: Von militanten Aufbrüchen und antimilitaristischem Widerstand – Ein Rückblick, um wieder nach vorne zu schauen“


Themen:

Twitter